Vereine

Vereine spielen in der Weißenthurmer Geschichte eine große Rolle.
Auch derzeit gibt es noch eine Reihe von Vereinen, die auch das gesellschaftliche Leben mitprägen.

Die Liste der aktuellen Vereine können Sie auf der Webseite des Vereinsringes sehen: http://www.vereinsring-weissenthurm.de/pages/vereinsliste.php

Dort finden Sie auch Links zu den evtl. Webseiten der Vereine und können sich über ihre Angebote und auch ihre Geschichte informieren.

Auf ihre Geschichte und auch auf die nicht mehr bestehender Vereine soll hier eingegangen werden.

Mehr über folgende nicht mehr bestehende Vereine finden Sie hier:

Ehemalige Vereine
(Bitte anklicken!)

Radsportverein „Adler“ 1927
Männergesangverein 1877
Mandolinenclub
Spielmannszug „Edelweiß“
(Feuerwehr-)Blaskapelle

Bisher unbekannter Verein

Bürgerverein von 1861

Gefunden wurde vor kurzer Zeit die Statuten eines Bürgervereins von 1861.
Sie sind handschriftlich in deutscher Schrift verfasst.       BV-Statuten-Hand
Ein Teil ist schon von Dirk Hamann übertragen worden.   BV-Statuten-Text

Gesangvereine

Es sind eigentlich nur drei historische Gesangvereine bekannt:

Der Männergesangverein „Eintracht“ 1874,

Der Männergesangverein 1877,
der bis vor einigen Jahren existierte. Er hatte in den 60er- / 70er-Jahren auch noch einen Frauenchor. Später wurden beide Chöre zu einem gemischten Chor zusammengeführt.

Der Kath. Kirchenchor „Cäcilia“,
der 1895 gegründet wurde.
Er hat aber einen Vorläufer, der hat sich aufgelöst, weil er Mitglied der Cäcilienverbandes werden sollte.

Seit kurzem gibt es auch noch einen kleinen evangelischen Kirchenchor.

Männergesangverein von 1861
Nun ist jedoch eine handschriftliche Gründungsurkunde von 1861 in deutscher Schreibschrift gefunden worden, aus der sich ergibt, dass schon 1861 ein Männergesangverein gegründet wurde. Er sang sowohl weltliche als auch kirchliche Gesänge. Möglicherweise war er der Vorläufer des Kirchenchores.

Die handschriftliche Gründungsurkunde ist von Frau Ingrid Reißland aus Ellingshausen übertragen worden. Ihr gilt ein besonderer Dank!

Das handschriftliche Gründungsprotokoll in deutscher Schrift können Sie hier sehen:
Protokoll-Hand.
Die Übertragung in Text ist hier zu sehen:
Protokoll-Text