Startseite

Wir begrüßen Sie auf der
Webseite des
Geschichtsvereins Weißenthurm.

Der Verein wurde am 24. Juni 2018 gegründet. Es haben sich eine Reihe von Personen zusammengefunden, die sich mit der Geschichte Weißenthurms beschäftigen wollen.

Insbesondere stehen die Bauwerke wie das Wahrzeichen, der weiße Turm, die katholische Pfarrkirche und das international bedeutende Hoche-Denkmal im Vordergrund. 

 

Auferstehung – Kath. Pfarrkirche Weißenthurm

Wir wünschen Ihnen eine frohe Osterzeit!

Neue Artikel

Folgend die neuesten Artikel. Weitere finden Sie auf der Unterseite „Aktuelles“.null

Kriege

Die beiden Weltkriege waren wesentliche geschichtliche Ereignisse auch in Weißenthurm.
Es waren viele Opfer, besonders gefallene Soldaten, zu beklagen.
Einen Eindruck können die „Totenzettel“ vermitteln, die gesammelt wurden und auf der Unterseite „Totenzettel“ dargestellt werden.

Geschichte der Kath. Pfarrgemeinde

Über die Geschichte der Kath. Pfarrgemeinde gibt es eine Broschüren-Reihe „Pfarrarchiv Weißenthurm“ . Auf der Seite „Links“ sind sie aufgeführt.

Diese Broschüren sollen in diese Webseiten eingestellt werden. Für verschiedene Hefte ist das schon erfolgt. Sie können sie auf der Seite „Links“ lesen.

Dort finden Sie auch weitere Literaturhinweise.

Bahnhof Weißenthurm

Einen Artikel finden Sie unter „Aktuelles“ oder direkt hier:
Bahnhof Weißenthurm

Bilderfund

Im Weißenthurmer Pfarrhaus sind jetzt 5 interessante Bilder gefunden worden. Mehr darüber hier auf der Seite „Aktuelles“:
Christus und die vier Evangelisten

Termine in nächster Zeit:

Die letzte Sitzung des Vorstandes fand am 16.10.2019 statt. Die nächste ist bei Bedarf.

Aufgrund der derzeitigen Situation sind Vorstandssitzung und Mitgliederversammlung des Vereins vorläufig verschoben bzw. noch nicht terminiert worden.

Zu gegebener Zeit werden die Termine festgelegt.

Werden Sie Mitglied

Unterstützen Sie die Vorhaben des Geschichtsvereins. Arbeiten Sie mit. Werden Sie Mitglied.
Ein Mitgliedsantrag können Sie sich hier herunterladen: Mitgliedsantrag