Weißenthurm

Weißenthurm ist eine Stadt im Landkreis Mayen-Koblenz in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der gleichnamigen Verbandsgemeinde an und ist deren Verwaltungssitz. Weißenthurm ist gemäß Landesplanung als Grundzentrum ausgewiesen.[2]

Weißenthurm liegt am Mittelrhein und ist mit einer Brücke mit Neuwied verbunden.

Rheinabwärts liegt die Nachbarstadt Andernach, eine geschichtsträchtige Stadt.

Benannt ist die Stadt nach dem Weißen Turm, einem spätmittelalterlichen Wohn- und Zollturm, der zu Beginn des 15. Jahrhunderts wahrscheinlich im Auftrag des Trierer Erzbischofs und Kurfürsten Werner von Falkenstein (1388–1418) am damaligen Grenzübergang zwischen den Kurfürstentümern Trier und Köln an der Handelsstraße von Koblenz nach Köln errichtet wurde.

Dialekt

Die Weißenthurmer kürzen ihren Ortsnamen mit „Thur“ ab. Das ist moselfränkischer Dialekt und bedeutet Turm.
Mehr dazu unter „Dialekt

Straßen

Geprägt ist Weißenthurm durch die lange Hauptstraße. Die ältesten sind die Allte Straße und Turmhof.
Mehr unter „Verkehr

Spitznamen und Thurer Originale

Einige Leute in Weißenthurm hatten einen Spitznamen und waren eigentlich nur unter diesem bekannt. Den richtigen Namen wusste man gar nicht.
Mehr unte „Spitznamen und Originale